Hannelore Furch
Gedichte, Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Märchen, Fachliteratur

Herbstgedichte


Laterne, Laterne

Wir Kinder im Bann
unter Sternen
in dunkelnder Stund',
wir zündeten an
die Laternen
und drehten die Rund'.

Am Himmel das Zelt
sah hernieder
mit Glanz im Gesicht
und sandte der Welt
voller Lieder
das himmlische Licht.

Mein Gruß an die Stern'
trägt noch heute
den ewigen Dank,
die Antwort von fern:
ein Geläute,
das Funklen als Klang.

Laterne, Laterne. Stimmungsvolles Retrogedicht zum Herbst. Gedicht und Illustration von Hannelore Furch.