Flucht im Sommer 2016

Illsutration: © Hannelore Furh Dez. 2016.
Illustration zum Gedicht "Flüchtlingstreck im Sommer". Bild und Text © Hannelore Furch Dez. 2016.

 


Ein Thema in zwei Formen:


Flüchtlingstreck im Sommer


Beim Marsch entlang der Schienen

verbitterten die Mienen

wie Ampfer dicht am Gleis,

im Äußeren zerstochen,

im Inneren zerbrochen,

das Blut schon dick und heiß


betrat die Flüchtlingsmasse

aus Menschen fremder Rasse

den deutschen Heidesand,

doch der war schon verdorben,

der Vater längst verstorben

im deutschen Vaterland.




Auf der Flucht im Sommer


Mücken zerstechen ihn,

Sonne verbrennt ihn, 

doch er hämmert ein Wanderlied

in den kochenden Teer,

er will ans Etappenziel,

solange der Tag ihm

die Fallen zeigt.

Nachts verfremden die Eulen

den Zapfenstreich.











 





Lieber Gast, ich heiße Sie herzlich willkommen! Bitte beachten Sie bei allen auf dieser Homepage eingestellten Texten ud Illustrationen:
© Hannelore Furch.

196483